Kommt der NATO-Bündnisfall wegen der Türkei?

Müssen Deutschland und andere NATO-Länder wegen Erdogans Kriegsspiele in Syrien bald in den Kampf gegen Russland ziehen? Ein Russischer Militärexperten zur aktuellen Situation: „Russland könnte die türkische Flotte innerhalb weniger Stunden zerstören“ ++

„Wenn die türkische Truppen die Grenze zu Syrien überqueren und gegen die syrische Regierungstruppen zu kämpfen beginnen, dann wird Russland verpflichtet sein, der Armee von der Arabischen Republik Syrien zu helfen. Dann kann Ruslland die Positionen der türkischen Truppen im syrischen Gebiet absolut legitim bombardieren.“ – Dies sagte der Militärexperte Wiktor Litowkin in einem Kommentar für die Webseite „Rosbalt“.

„In diesem Fall hat die NATO kein Recht, die Türkei zu unterstützen, weil „wir nicht die Türkei angreifen, und ihre Grenze nicht überqueren werden. Die Türken sollten ihren Platz kennen. Wenn die NATO bereit ist, die Türkei in diesen Bedingungen zu unterstützen, um so schlimmer für die NATO“, – sagte er.

Auf die Frage: „Bedeutet das, dass die Russische Föderation bereit für den Krieg mit der Türkei und der NATO ist?“ antwortete Litowkin so: „Wir wollen nicht mit der Türkei und der NATO kämpfen, wir sind nicht die Initiatoren der Veranstaltung. Aber, Russland wird seine nationalen Interessen in Syrien verteidigen. Wir werden unsere Pflicht als Verbündeter Syriens erfüllen.“

Der Experte glaubt, dass Russland in der Lage ist, einen möglichen Krieg mit der Türkei schnell beenden zu können. „Was ist die Türkei? Viele Experten schätzen, dass wir die türkische Flotte im Schwarzen Meer innerhalb weniger Stunden zerstören können“– schloss Litowkin.

Kommentare sind geschlossen.