Das Pentagon fordert 582,7 Milliarden Dollar

Carter zum neuen US-Militärhaushalt: Das Pentagon fordert 582,7 Milliarden Dollar. Im Budget werden alle Bedrohungen berücksichtigt, unabhängig davon, ob sie von Aufständischen oder mächtigen Staaten ausgehen.
WASHINGTON – Im Budgetentwurf des Präsidenten Obama für das Haushaltsjahr 2017 sind 582,7 Milliarden Dollar für das Pentagon veranschlagt. Darin enthalten sind 71,4 Milliarden Dollar für militärische Forschung und Entwicklung, 7,5 Milliarden Dollar für die Bekämpfung des Islamischen Staates, 8,1 Milliarden Dollar für neue Unterseeboote und 1,8 Milliarden Dollar für Munition; das hat Verteidigungsminister Ash Carter am Dienstag morgen bekannt gegeben.
In einer Rede zu dem Haushaltsentwurf, der nächste Woche vorgelegt werden soll, kündigte Carter an, sein Ministerium habe neue Technologien entwickeln lassen, die sich als Wendepunkt für künftige Planungen erweisen könnten.
Das Budget sei durch fünf Schlüsselfaktoren geprägt: durch den Aufstieg der neuen Großmächte Russland und China, die Bedrohung der USA und ihrer Verbündeten im Pazifik durch Nordkorea, die vom Iran ausgehende Gefahr für US-Verbündete am Persischen….

Kommentare sind geschlossen.