Sie kommen nicht durch!

Die »Münchner Sicherheitskonferenz« dient den Herrschenden zur Ankündigung neuer Militärabenteuer. Dieses Jahr geht es um den dritten Weltkrieg
S 01.jpg
Vor einem Jahr: Vielfältige Proteste gegen die Elitetagung am 7. Februar 2015 in München

Demonstration gegen die »Sicherheitskonferenz« am Samstag, den 13. Februar ab 13 Uhr vom Münchner Stachus über den Odeons- zum Marienplatz

Die »Münchner Sicherheitskonferenz« ist eine private Veranstaltung, trotz des dort versammelten internationalen Spitzenpersonals. Das erleichtert den Herrschenden ihr Geschäft, denn das, was Außenpolitiker, Generäle und Diplomaten auf der Tagung von sich geben, sind keine Regierungserklärungen. Umgesetzt werden ihre Ankündigungen meistens trotzdem. Deshalb sollten auch…

Kommentare sind geschlossen.