Jim Rogers warnt: „Wir werden alle leiden“ (19 Minuten Interview)

Investmentlegende Jim Rogers meldet sich aktuell zu Wort. „Wir werden alle leiden“ ist eine seiner Kernaussagen im gestern von „CrushTheStreet.com“ veröffentlichten Interview (siehe unten im Video). Rogers, der viele Entwicklungen richtig voraussah, sagt Aktien seien derzeit aufgebläht. Die Notenbanken, die mit ihrer Politik gescheitert seien, hätten jetzt kaum eine andere Wahl als weiter zu machen wie bisher (also noch mehr pumpen). Den Preis zahle am Ende der Durchschnittsbürger auf der Straße…

Jim Rogers
Investorenlegende Jim Rogers. Foto: FDV / Wikipedia (CC BY-SA 3.0)

Menschen weltweit würden die Auswirkungen der Krise spüren, in den USA und auch in China. Es komme eine Zeit, da sei es egal wie viel Geld man habe (er meint die Notenbanken), der Markt habe immer noch mehr Geld. Damit will Jim Rogers darauf anspielen, dass die Notenbanken in ihrem Versuch die Märkte zu…

Kommentare sind geschlossen.