Wo befinden wir uns jetzt…andere Sichtweise

Alois Irlmaier berichtete von einem letzten Zweikampf, in dem Russland und Amerika/EU die Kriegsgegner sind. In der Regel kennt man die Haupt-Voraussagen von Irlmaier:

  • Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie!
  • Dann folgt ein Glaubensabfall wie noch nie zuvor.
  • Darauf eine Sittenverderbnis wie noch nie.
  • Alsdann kommt eine grosse Zahl fremder Leute ins Land. 2015/2016
  • Es herrscht eine grosse Inflation. Das Geld verliert an Wert. 2016/2017
  • Bald darauf folgt die Revolution. „2018…bis…
  • Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen. ???

 

———————————————————————————————————-

…….einer unserer Leser hatte uns folgendes Mail gesendet:

Zum Artikel oder Link “ Wo befinden wir uns jetzt“ .
Klarheit bringt das verlinkte YT Video nicht, auf dem Blog

https://dernordlaeender.wordpress.com/  wird A. Irlmaier völlig anders interpretiert, und der Bezug zur Bibel hergestellt. Der Autor dieses Blogs ist mir persönlich bekannt und nun wirklich kein “ Rechter “ . Wer die Argumente in diesen Artikeln nachvollziehen kann der wird unschwer erkennen das alles in diesem Jahr ( 2016 ) zu Höhepunkt kommt.
Dies ist nur als Information gedacht, denn eine Vorstellung das es noch Jahre dauert bis , es zu den genannten Ereignissen kommt ist für uns alle Lebensgefährlich.
Die Inflation wird sehr schnell kommen, auch der Bürgerkrieg, der schon angefangen hat.

Hier nun eine andere sehr interessante Sichtweise….

Manchmal sitzen wir zusammen und schwadronieren so vor uns hin ,,, bei einem kühlen Bier. Kennen sie das. Sie haben Bekannte und treffen sich sich hin und wieder mal um ein Bier zu trinken oder um gemeinsam zu grillen oder sich auch nur zu unterhalten.

Beim letzten mal kamen wir auf den 1. Artikel über Irlmaier den ich schrieb zu sprechen.

Dabei erzählte mir einer meiner Bekannten das er mal dachte das dieser Halbmond der sich schließt die Türken seien. Ich erinnere hier mal an ein Zitat von Irlmaier.

Wie lange es dauert mit dem Krieg? Ich sehe deutlich einen Dreier, aber ob es drei Tag, drei Wochen oder drei Monate sind, weiß ich nicht. Am Rhein sehe ich einen Halbmond, der alles verschlingen will. Die Hörner der Sichel wollen sich schließen. Was das bedeutet, weiß ich nicht.

Den größten Fehler den man bei den Irlmaier Prophezeiungen machen kann ist die Aussagen im Zusammenhang zu sehen. In diesem Fall sind sie wohl vom Schreiberling aneinandergereiht worden. Oder auch nicht. Wir werden es sehen. Irlmaier redete nicht nur von der Jungfrau sondern auch vom gekreuzigten, usw. was er sah erzählte er. Ich für mein Teil habe erkannt das er nicht eine göttliche Eingebung hatte also kein Prophet im göttlichen Sinne war. aber nichts desto trotz von irgendjemanden was bekam um seine Aussagen zu machen. Viele Menschen meinen das wenn jemand hellsehen kann das man dies aus sich heraus kann. Aber meine Meinung ist dass das ein Mensch nicht von alleine tun kann. diese „ Gabe „ wird ihm gegeben und ist nicht ständig vorhanden.

Wie gesagt meine Meinung. Zum Thema, Es geht um den Halbmond am Rhein. Schauen wir uns die türkische Flagge an so erkennen wir ohne Anstrengung einen Halbmond, und was noch auffällt ist, das sie Rot ist.

220px-TurkishFlag

Quelle: wikipedia

Warum ist dies so wichtig, ich habe zu Anfang meiner Artikel Serie über Irlmaier und dem Halbmond so etwas wie einen Traum gehabt. Wobei die Türken in Europa einfallen und den Krieg mit Deutschland auslösen. Ich habe diesen Traum etwas beleuchtet und dann nicht weiter beachtet. Warum? Die Türkei ist NATO Mitglied ! Unmöglich. Bei diesem letzten Treffen ( auf ein Bier ) kommt in der Regel nicht viel heraus außer Stammtisch Gespräche, aber da war etwas was uns in die Richtung Türkei trieb und ihren Einfluss in EU. Wie viele Türken leben hier in Deutschland ?

Auf dem Michael Mannheimer Blog wurde ich fündig. Seiner Recherche nach leben in Deutschland ca. 3 – 4 Millionen Türken bei einem Ausländeranteil von 20 -25 Millionen. Darunter ca. 10 – 15 Millionen Moslems. Wer sich jetzt noch wundert wie und….

Kommentare sind geschlossen.