Die Show des Kiewer Regimes

UKRA-FASCHISTISCHER GEHEIMDIENST „ENTDECKT“ MAIDAN-MORDWAFFEN IN EINEM WALDSTÜCK

Die billige Show des Kiewer Regimes geht weiter. So hat der ukra-faschistische Regime-Geheimdienst „SBU“ mehrere Waffen in einem Versteck in einem Waldstück nahe Kiew gefunden – und gleich vorab hellseherisch verkündet, dass das die Waffen sind mit dennen angelich die damalige ukrainische Polizei-Einheit „Berkut“ auf die sog. Maidan-„Demonstranten“ (Maidan-Radikale) geschossen haben.Von Anfang an wird herausposaunt, dass angeblich die Seriennummern allesamt der Polizei-Spezialeinheit „Berkut“ gehören würden.

Diese aufeinmal aufgefundenen Waffen wurden heute sofort als vermeintliche Mordwaffen präsentiert, ohne dass es eine professionelle Expertise gegeben hat. So läuft das in der „neuen“ pro-amerikanischen Ukraine – wie bei Hollywood. Quelle:

Kommentare sind geschlossen.