Ruhig bleiben

Jedes durchdachte technische System reagiert auf Dauer-Überlastung mit Abschaltung. Da hat dann der Konstrukteur sich selbst abgebildet, denn genauso sind auch wir Menschen „gestrickt“…

Wir haben in den vergangenen Wochen bereits mehrmals festgestellt, daß die Verwirrung und der allseitige Druck auf die Menschen zunimmt, die Lügenpropaganda immer offensichtlicher wird und überhaupt die Ereignisse derart an Dynamik gewinnen, daß man sich an vielen Stellen einfach überfordert fühlt.

Ebenfalls haben wir herausgefunden, daß wir in einer Art Endzeit leben, wo die Prozesse in Richtung auf die Eine-Welt-Regierung und die vollständige Unterjochung der gesamten Menschheit, welche seit Jahrhunderten und Jahrtausenden schon laufen, nun in ihre Endphase gelangen.
Allerdings ist – entgegen einem souverän gesteuerten und geplanten Vorhaben – nicht festzustellen, daß dies entsprechend einer überlegenen Logik erfolgt.

Alexander Wagandt hatte in der vorigen Tagesenergie Nr. 84 (es gibt bereits die Nr. 85) die Analogie zu einer Hochzeitsvorbereitung gezogen: wenn Menschen lange auf ein geplantes Großereignis hinarbeiten, dann organisieren sie alles mit möglichst maximaler Vorausschau, d.h. es wird sorgfältig geplant, mit Zwischenetappen und Kontrollterminen („Meilensteinen“), und es wird nichts dem Zufall überlassen.
Dabei wird die Arbeit gut über die Zeit verteilt und man versucht, jede Unwägbarkeit auszuschließen.
Ergebnis ist, daß man – je näher das große Ereignis rückt – nur noch hier…

Kommentare sind geschlossen.