50.000 US-Soldaten halten Deutschland in über 250 Stützpunkten immer noch besetzt!

Freie Mediens Foto.
Über 70 Jahre nach Kriegsende: Rund 50.000 US-Soldaten halten Deutschland in über 250 Stützpunkten immer noch besetzt! Eine immer größere werdende Anzahl Deutscher realisiert, dass Deutschland nach wie vor durch die Vereinigten Staaten von Amerika okkupiert ist und Regierungspolitiker sowie Medien im Sinne der Besatzungsmacht agieren. Was viele leider nicht verstehen: Sollte es zu einem Krieg mit Russland kommen, dann sitzen die Deutschen in der ersten Reihe. Die Bedrohung ist nicht abstrakt sondern konkret. Die deutschen Medien hetzen seitdem westlich geführten Putsch in der Ukraine unermüdlich zum Krieg gegen den "bösen" Russen. Sollte es den Eliten und ihren Mietmäulern gelingen, Russland in einen Krieg gegen den Westen zu verwickeln, woran man in Syrien bereits fleißig arbeitet, dann könnte der Gegenschlag der Russen ein atomarer sein. Warum betrifft dies Deutschland im Besonderen? Die Amerikaner betreiben auf bundesdeutschen Territorium Hauptquartiere für die Kontinente Europa und Afrika, zahlreiche Spionagezentren, Militärbasen, Flugplätze und in Rheinland-Pfalz sogar ein Lager mit scharfen Atombomben. Über 70 Jahre nach Kriegsende befinden sich immer noch rund 50.000 amerikanische Söldner in der US-Armee in Deutschland. Diese Okkupanten sind in über 250 US-Stützpunkten in ganz Deutschland stationiert. Konkret: 1.Ag Pub & Tng Aids Ctr, Frankfurt Main, US-Armee 2.Alvin York Vil Fam Hsg, Bad Nauheim, US-Armee 3.Amberg Fam Hsg, Amberg, US-Armee 4.Amelia Earhart Hotel, Wiesbaden, US-Armee 5.American Arms Hotel, Wiesbaden, US-Armee 6.Anderson Barracks, Dexheim, US-Armee 7.Ansbach, Ansbach, US-Armee 8.Argonner Kaserne, Hanau, US-Armee 9.Armstrong Barracks, Büdingen, US-Armee 10.Armstrong Village Fam Hsg, Büdingen, US-Armee 11.Artillery Kaserne, Garmisch, US-Armee 12.Aschaffenburg Fam Hsg, Aschaffenburg, US-Armee 13.Aschaffenburg Tng Areas, Aschaffenburg, US-Armee 14.Askren Manor Fam Hsg, Schweinfurt, US-Armee.....hier gehts weiter....

Kommentare sind geschlossen.