Habt ihr das mitgekriegt, wie dieser eine Youtuber zur Kanzlerin durfte

Habt ihr das mitgekriegt, wie dieser eine Youtuber zur Kanzlerin durfte, und ihr ein paar belanglose Fragen seiner attraktiven Hörerdemografie weiterleiten durfte? Ging tagelang durch die Medien. Jetzt ist es vorbei, und jetzt zerreißen sich die Medien das Maul, wie schlecht das war. Der Mann hat ja gar kein Contra gegeben!1!!

Ja, äh, als ob irgendeiner dieser ganzen austauschbaren Currywurstjournalisten im Lande der Kanzlerin in Interviews Contra geben würde! Wer Contra gibt, kriegt nie wieder ein Interview, so einfach ist das. Das haben ein-zwei Mal Leute in Ansätzen probiert, und dann niemand mehr. Und die Merkel ist ja eh kein spannender Interviewgast. Der stellt man eine Frage, und sie labert einfach irgendwelche inkohärenten, in keiner Beziehung zur Frage stehenden Sprechblasen runter. Da kann ich aus einem Interview mit meinem Schreibtisch mehr Erkenntnisgewinn ziehen!

Was wollen die jetzt also alle von diesem Youtuber? In meinen Augen ist das eine Kombination aus nach unten treten und purem Neid. Durch auf dem Typen rumtrampeln, und möglichst laut und…..

Kommentare sind geschlossen.