Pentagon Papier: USA wollen alle Staaten der Welt von sich abhängig machen


Unabhängige und  souveräne Staaten und nicht mehr „Terroristen “ werden in einem neuen Militär-Strategiepapier des Pentagon als die größte Bedrohung für die USA angesehen. Staatliche Akteure, die auf Normen und das Völkerrecht beharren und auf Unabhängigkeit von Washington beharren, sollen als “ Revisionismus-Staaten“ bekämpft werden.  Die Souveränität der Staaten soll samt Völkerrecht kassiert werden.  

Ein neues Strategiepapier des US-Kriegsministeriums betrachtet unabhängige Staaten als größte Bedrohung für die USA. Die Souveränität und Unabhängigkeit von Staaten sei die größte Bedrohung  für die USA. 

Das Pentagon hat seine „National Military Strategy der Vereinigten Staaten von Amerika 2015“ veröffentlicht.

Das Dokument  betont den Kampf gegen Staaten, die als unabhängige und souveräne Staten  auf internationale Normen und Richtlinien bestehen.

Diese „revisionistischen Staaten“, die sich mit realen Weltpolitik der USA und ihren völkerrechtswidrigen Angriffskriegen der US-Regierung nicht abfinden wollen und auf Souveränität und Unabhängigkeit von Washington betstehen, sind für die USA die größte Bedrohung, weil sie autark und unabhängig sind und nicht weil sie die USA angreifen könnten. Nicht einmal Rußland und China wird eine solche Absicht unterstellt.

Anders ausgedrückt wird das Völkerrecht umgebogen . Die Abhängigkeit von den USA sei die Norm und….

Kommentare sind geschlossen.