Endlose Kriege als Geschäft

Endlose Kriege als Geschäft, weil US Pentagon vom militärischen/politischen/industriellen Komplex gekauft und daher auf dem Kriegspfad gegen Russland und andere ungehorsame Länder ist

Kurzfassung: Es gibt gute Gründe, anzunehmen, dass die US/NATO-Kriege und falsche Flaggen-Operationen seit dem 2. Weltkrieg als eigentliche Ursache den US-militärisch-politischen-industriellen Komplex (MPI) haben, vor dem Präsident Eisenhower als Erster in seiner Abschiedsansprache 1961 warnte.

Dieser MPI ist so mächtig wegen seiner ungeheuren Waffen-Verkäufe, die es ermöglichen, alles zu bestechen: Das Weisse Haus, Den Kongress und alles, was in den US Einfluss hat – sogar einen ehemaligen schwedischen und britischen Ministerpräsidenten. Eine der mächtigsten der Konzerne dahinter ist Carlyle, deren Mitglieder ehemalige Präsidenten, Aussenminister und Verteidigungsminister zählt.
Am verhängnisvollen 11. Sept waren zufälligerweise 500 prominente Carlyle Mitglieder in Washington versammelt – darunter Präs. Bush Senior und bin Ladens Bruder, Shafiq. Der Rothschild-Agent, George Soros, ist natürlich auch Mitglied.
Diese Konzerne werden von….

Kommentare sind geschlossen.