Australien plant drastische Einschnitte bei Bürgerrechten

(tja wem nützt es!!)
Die australische Regierung plant offenbar eine drastische Verschärfung der Bürgerrechte. Nach der Geiselnahme in Sydney dürften die Gesetze im Parlament auf keinen nennenswerten Widerstand treffen. Der Schweizer Tagesanzeiger hat ein sehr interessantes Interview mit seinem Australien-Korrespondenten gebracht. Darin beschreibt Urs Wälterlin Ursachen und Folgen des Ereignisses:
Zu den Konsequenzen, die die Regierung aus der Geiselnahme ziehen wird:

Kommentare sind geschlossen.