USA an Social-Media-Projekten in Kuba und Pakistan beteiligt

Die Vereinigten Staaten von Amerika waren Medienberichten zufolge mehrere Jahre lang in die Entwicklung verschiedener Social-Media-Plattformen in Ländern wie Kuba, Pakistan, Afghanistan und Kenia involviert. Laut offizieller Angaben seien die Portale lediglich zum Austausch von Ideen und Informationen gedacht gewesen. Die Beteiligung der USA war allerdings nicht immer öffentlich gemacht worden.
Anfang April wurde erstmals bekannt, dass die US-amerikanische Behörde für internationale Entwicklung versucht hat, eine Twitter-ähnliche Kommunikationsplattform in Kuba zu etablieren. Die Social-Media-Plattform….

 

Kommentare sind geschlossen.