Russland hält sich nicht an die Spielregeln und verrät

Hochrangiger amerikanischer Diplomat erklärt: Russland hält sich nicht an die Spielregeln und verrät die »Neue Weltordnung«
Der frühere Außenamtsstaatsekretär für Ostasien und ehemalige amerikanische Botschafter u.a. im Irak und Südkorea, Christopher R. Hill, erklärte, die russische Antwort auf die Krise in der Ukraine bedeute, dass Moskau die »Neue Weltordnung« verraten habe, zu der es doch in den letzten 25 Jahren gehört habe.
In einem Kommentar für das einflussreiche Magazin Project Syndicate schrieb Hill unter der Überschrift »Das Ende der Neuen Weltordnung«, die russische Annexion der Krim und die »Einschüchterungs«kampagne gegen Kiew habe die seit 25 Jahren andauernde historische Ära
abrupt beendet, und warf Moskau vor, auf eine Position des »Rückschritts, des Rückfalls und des Revanchismus«

 

Kommentare sind geschlossen.