Deutsche Soldaten ohne Bundestagsmandat in der Ukraine

In den vergangenen Tagen wurde in den Mainstream-Medien viel über die entführten „OSZE-Mitarbeiter“ in der Ost-Ukraine berichtet, die an der aktuellen Beobachtermission teilnehmen. Gerüchte tauchten ebenfalls darüber auf, dass sich unter den Gefangenen auch deutsche Soldaten befänden. Von diesen ist in den Massenmedien aber natürlich keine Rede, sie werden als Mitarbeiter der Beobachtermission ausgegeben.
Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) dementierte allerdings bereits vollumfänglich, dass deutsche Soldaten an der Mission beteiligt wären.
Da bleibt dann also nur noch ein Schluss: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihre schwarz-rote Bundesregierung führen die Bevölkerung in Deutschland, zusammen mit den öffentlich-rechtlichen und freilich auch mit den privaten Medien, hinters Licht. Bundeswehr-Soldaten müssen demnach ohne gültiges Mandat durch den Deutschen Bundestag in die Ost-Ukraine abkommandiert worden sein, um die….

Kommentare sind geschlossen.