US-Raketenfregatte „Taylor“ trifft im Schwarzen Meer ein

Die US-Raketenfregatte „Taylor“ trifft nach Angaben der US-Marine am Dienstag (Ortszeit) im Schwarzen Meer ein. „Die ‚Taylor‘ wird im Rahmen der internationalen Gesetze handeln und für Frieden und Stabilität in der Region sorgen“, hieß es.
Die US-Marine ist seit Anfang Februar im Schwarzen Meer aktiv. Damals hatten die USA die „Taylor“ und das Kommandoschiff „Mount Whitney“ in die Region geschickt. An der türkischen Küste lief die Fregatte aber auf eine Sandbank und überzog somit den Termin des legalen Aufenthalts im Schwarzen Meer. Der US-Marine zufolge wurde die „Taylor“ in Griechenland repariert und nach mehreren Tests wieder ins Schwarze Meer geschickt. Seit dem 11. April halten sich auch der US-Zerstörer „Donald Cook“ und….

Kommentare sind geschlossen.