Schon gemerkt? Wir haben wieder „Blase“

Es ist schon irgendwie wie beim Kaugummi. Blasen wirken cool. Und wenn sie platzen, wird es irgendwie unangenehm. Nur sind die Auswirkungen an der Börse ein wenig anders. Wenn dort Blasen platzen, verlieren ein Haufen Anleger einen Haufen Geld…
Nicht ganz vergleichbar mit der Konsequenz, sich seltsam verarbeitete Naturprodukte aus dem Gesicht zu pulen. Der entscheidende Unterschied liegt aber auch in der Entstehung. Kaugummiblasen erzeugt man willentlich. Börsenblasen entstehen durch Wegschauen, gezielt geschönte Informationen, Dummheit und Gier.
Die meisten, die an der Entstehung solcher Blasen teilhaben, indem sie Aktien, Rohstoffe, Währungen, Bonds oder was immer kaufen, obwohl jedwede rationale Analyse die Ampel schon längst von Rot auf Purpur…

Kommentare sind geschlossen.