China öffnet drittes Einfuhrtor für Goldimporte

China lässt Gold nun auch über Peking direkt einführen. Die regelmäßig publizierten Goldimporte über Hongkong könnten heruntergefahren werden.
Ist China die regelmäßige Veröffentlichung eigener Goldimportzahlen über Hongkong ein Dorn im Auge? Einem aktuellen Pressebericht zufolge hat China damit begonnen, Gold nun über einen weiteren Direktzugang auf das chinesische Festland zu liefern: Peking. Bislang wurde Gold nur über Shenzhen und Shanghai direkt importiert. Der weitaus größte Teil gelangte bisher aber offensichtlich über die Sonderverwaltungszone
Hongkong ins Reich der Mitte.
“Wir haben bereits damit begonnen Material direkt über Peking einzuführen”, sagt ein nicht namentlich genannter Industrievertreter laut Reuters. Die Mengen seien noch gering, da man erst seit dem ersten Quartal die Erlaubnis habe, über diesen Hafen Gold ins Land zu holen. Ziel der chinesischen Führung könnte es sein, so Spekulationen, mehr Gold….

Kommentare sind geschlossen.