Springer im Krieg gegen Russland

(Was gehört alles zu Springer?...Hier...)

 

Unter dieser Überschrift beginnt ein Bericht von Olivier Renault bei Radio „Stimme Russlands“, in dem es heißt: „„Bild“ mit seinen fünf Millionen Lesern täglich mit nackten Frauen, Morden, Totschlägen, Kindestötungen, blutigen Autounfällen und seinen Skandalen über Politiker versucht die Meinung der Deutschen seit Gründung des Blattes zu bilden. Eine Hetzkampagne gegen Russland ist vom Springer-Verlag angestiftet worden. „Bild“ und „B.Z.“ laden ihre Leser und die breite Bevölkerung ein, eine Petition für die Entfernung der zwei T-34-Panzer, die sich am Ehrenmal im Berliner Tiergarten befinden, zu unterzeichnen.“
Weiter ist auf der Webseite online zu lesen: „Mit dieser Provokation läuft….

Kommentare sind geschlossen.