Russland will Frieden – USA hetzt zum Krieg

Am Montag 10.00 lief das Ultimatum der ukrainischen [Pseudo-] Regierung an die Aufrührer in der Ost-Ukraine aus, ohne dass die Selbstverteidigungskräfte in Slavjansk die Waffen streckten und die eingenommene Polizeistation verließen. Alles spricht dafür, dass der Konflikt lange und tief werden wird. Ein Treffen des UN-Sicherheitsrates heute Nacht, das von Russland einberufen wurde, verlief ohne Ergebnis. Russland schlug eine Resolution vor, die Kiews Beschluss verurteilt, die Armee gegen die Demonstranten im Osten einzusetzen. „Liebe Frau Powers“, appellierte Russlands Botschafter Vitralij Tjurkin an USA Samantha Powers, „bitten Sie jetzt Vizepräsident Biden, Herrn Turtjnow anzurufen. In einigen Stunden können die Ereignisse eine unumkehrbare Wendung nehmen.“ Aber die USA und eine Reihe Westländer weigerten sich, dieselbe Stellung zu beziehen, die sie zur Verteidigung der Maidan-Proteste eingenommen haben.
Stattdessen sprechen sie vom Recht und der Schuldigkeit der Regierung, Recht und Ordnung aufrechtzuerhalten…..

Schreibe einen Kommentar