Geheimgefängnisse: USA kooperierten mit Großbritannien

Geheimgefängnisse der CIA: USA kooperierten mit Großbritannien

Der Geheimdienstausschuss des US-Senats hat vergangene Woche eine Zusammenfassung des 6300 Seiten langen Berichts über die CIA zu veröffentlichen. Da allerdings der CIA vom Weißen Haus erlaubt wurde, heikle Informationen schwärzen zu dürfen, dringen schon jetzt einige Details an die Öffentlichkeit. Zwei US-Vertreter, die das Dokument kennen und anonym bleiben wollten, bestätigten gegenüber Al Jazeera die Existenz von Geheimgefängnissen und die Foltermethoden, die von der CIA angewandt würden.

Insel Diego Garcia

Die Mehrzahl der CIA-Gefangenen hätten sich vor ihrem Aufenthalt in Guantanamo in Geheimgefängnissen in Afghanistan oder Marokko aufgehalten. Auch auf der britischen Insel Diego Garcia im indischen….

Schreibe einen Kommentar