Die Medienhuren arbeiten an ihrer dissertation

Nach vielen Jahren des Studium des seichten, vertuschenden, volksverarschenden und käuflichen Journalismus, einem Anschlussstudium in angewandter Propaganda und freiwilliger Selbstzensur und mehrjähriger, in auf Verdummung spezialisierter Leitmedien gesammelter Erfahrung, arbeitet die Belegschaft des Medienbordells nun an seiner Doktorarbeit. Vorab präsentierte sie heute wieder ihren Kenntnisstand des Erlernten.

Ungefähr 150 Journalisten trafen sich heute in Landsberg am Lech, um den Beweis anzutreten, dass es ihnen gelingt, die Qualität seichtesten Journalismus mühelos zu unterbieten. Mit gezielten Fragen wie, auf welcher Matratze wird Uli Hoeneß in der Justizvollzugsanstalt Landsberg schlafen oder was wird Uli Hoeneß während seiner Haftstrafe zu essen bekommen, bewiesen sie, dass ihnen investigative Recherche…..

Schreibe einen Kommentar