Sind die Passagiere in Diego Garcia gefangen

Was ich jetzt berichte kann ich nicht bestätigen, aber wenn die Behauptung wahr ist, dann ist was hier passiert sein soll ungeheuerlich und der grösste Skandal seit 9/11. Es soll sich ein Passagier von Flug MH370 per Handy am 18. März gemeldet haben, also mit einem Foto und Text, der behauptet, er wäre in einem dunklen Raum gefangen und wüsste nicht wo er ist. Bevor den Passagieren die Handys abgenommen wurden hätte er sein iPhone im After versteckt. Er hätte obwohl eine Kapuze über dem Kopf ein Foto in der Zelle geschossen und per Sprachsteuerung des iPhone den Text diktiert und gesendet. Bis hierher könnte man sagen, so eine Nachricht kann jeder als Fake versenden. Was aber die Geschichte glaubwürdig macht ist die Tatsache, ein iPhone5 speichert die GPS-Koordinaten, also wo die Aufnahme gemacht wurde. Wenn man diese Koordinaten im Google Earth eingibt, landet man direkt…

Schreibe einen Kommentar