Weltweit Lügner No:1 hat gesprochen

Oh wie peinlich für Obama, keiner klatschte

Am Ende des 24-stündigen Gipfeltreffens in Den Haag hielt Obama am Dienstag eine Rede vor der Presse. Er verspottete Russland als Regionalmacht und wertete das Vorgehen der russischen Regierung gegenüber den kleineren Nachbarstaaten als Zeichen der „Schwäche„. Er sagte, die USA müsse nicht seine Nachbarländer überfallen, um Einfluss auszuüben. Danach sprach er über die NSA-Spionage, betonte die Rechtsstaatlichkeit der USA und den Schutz der Privatsphäre. Diese Aussagen waren peinlich genug, aber am peinlichsten war, keiner der vielen anwesenden Presstituierten klatschten am Ende seiner Rede. Es war totenstill als er von der Bühne….

Schreibe einen Kommentar