Game of Thrones hat eine Fortsetzung

Die Geschichte lehrt uns, dass ein kaputtes Finanzsystem und eine in Scherben liegende Wirtschaft oftmals im Ausbruch militärischer Konflikte endeten, um die ökonomischen Probleme zu überwinden. Die hemmungslose Gelddruckerei der Zentralbanken wird nicht nur dramatische Folgen haben, sondern langfristig werden diese Maßnahmen auch nicht dazu beitragen, einen Kollaps des Weltfinanzsystems und der Weltwirtschaft zu verhindern. Welche Rolle Gold, Öl, staatliche Hedgefonds, usw. in diesem geopolitischen Schach spielen, soll hier nochmals kurz erläutert werden.  

Wie Sie wissen, versuche ich die Entwicklungen an den globalen Finanzmärkten in meiner politischen Berichterstattung stets zu einer der zugrundeliegenden Hauptanalyseaspekte zu machen. Nachdem sich abzuzeichnen beginnt, dass die Liquiditätsflutung der Zentralbanken im Hinblick auf wirtschaftliche Stimulierung kaum mehr etwas zu einer Verbesserung der Lage beiträgt, verschärfen sich plötzlich auch die politischen Spannungen rund um den Globus….

Schreibe einen Kommentar