Möglicherweise Tat unter »falscher Flagge«, um einen Krieg

Die internationalen Establishment-Medien heizen gegenwärtig mit der Verbreitung der Meldung, ein ukrainischer Soldat sei nach dem Referendum über die Abspaltung der Krim von der Ukraine auf der Krim erschossen worden, die Stimmung weiter an. Die Tageszeitung USA Today und andere Propagandakartelle deuten damit an, Gewalt werde die unausweichliche Folge des Ergebnisses der Abstimmung und der Entscheidung der Krim sein, sich von der Ukraine abzuspalten und wieder Russland anzuschließen, nachdem in Kiew derzeit eine Putsch-Regierung die Macht übernommen hat, die im Februar den demokratisch gewählten Präsidenten gewaltsam gestürzt….

Schreibe einen Kommentar