Walmart arbeitet mit „Stasi-Methoden“

Hacker haben die internen Dokumente zur Unterdrückung von Streiks bei der Supermarktkette Walmart veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass der Konzern die Mitarbeiter anweist, alles Verdächtige zu melden und jedwede Unzufriedenheit in der Belegschaft an den Firmenhauptsitz zu melden. Gawker nennt es „eine Anleitung für Gefängniswärter“.

Auf der Webseite der Protestbewegung Occupy Wall Street sind vor einiger Zeit Trainings-Unterlagen der Supermarktkette Walmart aufgetaucht. Darin wird detailliert beschrieben, wie sich Filialleiter und….

Schreibe einen Kommentar