Schröder, EU ist für Ukraine-Krise mitverantwortlich

Auf einer Veranstaltung der „Zeit“ in Hamburg hat der ehemalige deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder am Sonntag sich zu Krise in der Ukraine geäussert. Er sagte, die EU-Kommission hat von Anfang an den Fehler gemacht, ein Assoziierungsabkommen unter dem Motto „Entweder-oder“ abschliessen zu wollen, sagte Schröder im Rahmen der Talkreihe vor Publikum. „Ich frage mich, ob es richtig war, ein kulturell gespaltenes Land wie die Ukraine vor so eine Alternative zu stellen: Assoziierung mit der EU oder Zollabkommen mit Russland„, sagte Schröder. Er hätte es begrüsst, wenn die EU „beide Richtungen“ möglich gemacht hätte. So habe die EU den „Anfangsfehler“ begangen, der zum Konflikt zwischen Russland und der Ukraine führte.

Da muss ich Schröder völlig Recht geben. Die Hammer-Aussage von Schröder ist aber eine andere. Betreffen des Vorwurfs….

Schreibe einen Kommentar