Propaganda beherrscht die Nachrichten

Gerald Celente bezeichnet die westlichen Medien als „Presstitutes” („Presstituierte“ – hier auf antikrieg.com: „Medienhuren“), eine geniale Bezeichnung, die ich oft verwende. Medienhuren verkaufen sich selbst an Washington für Verbindungen und Regierungsquellen, und um ihre Jobs zu behalten. Seit das korrupte Clintonregime die Konzentration der Medien in den Vereinigten Staaten von Amerika bewilligt hat, gibt es keine journalistische Unabhängigkeit in den Vereinigten Staaten von Amerika mit Ausnahme von einigen Internetseiten. 

Glenn Greenwald weist hin auf die Unabhängigkeit, die RT, eine russische Medienorganisation, Abby Martin gewährt, die Russlands angeblichen Einmarsch in die Ukraine verurteilt hat, im Vergleich zu den Schicksalen von Phil Donahue (MSNBC) und Peter Arnett (NBC), die beide gefeuert wurden, weil sie zum Ausdruck brachten, dass sie gegen den illegalen Angriff des Bushregimes auf den Irak waren. Die Tatsache, dass Donahue das am höchsten bewertete NBC-Programm hatte, gab ihm keine journalistische Unabhängigkeit. Jeder, der in den amerikanischen Print- oder TV-Medien oder in NPR (der amerikanische „Kultursender“) die Wahrheit sagt, wird umgehend…. 

Schreibe einen Kommentar