Vollgeld: Die Initiative ist fast startklar

150 Aktivistinnen und Aktivisten trafen sich am vergangenen Samstag in Zürich, um sich für die Vollgeld-Initiative fit zu machen. Der grosse Zulauf hat selbst die Organisatoren überrascht, die nun wohl die Unterschriftensammlung im Mai starten, selbst wenn der Kassenstand noch nicht den Level erreicht hat, den sie sich als Bedingung gestellt haben.«Das Geldwesen ist Sache des Bundes, so steht es in der Verfassung. Aber die privaten Banken haben es geschafft, das Geldregal an sich zu reissen und mittlerweile rund 90 Prozent des Geldes selber herzustellen.» Mir diesen Worten eröffnete Hansruedi Weber, Präsident des Vereins «Monetäre Modernisierung» (MoMo) die erste Kampagnentagung zur Vollgeld-Initiative. Diese will die Schöpfung der privaten Banken unterbinden und ganz der Nationalbank übertragen. Die Banken kreieren elektronisches Geld, jedes Mal, wenn sie einen

Schreibe einen Kommentar