Waffenlager in der Westukraine geplündert

Ab jetzt nenne ich die Mitglieder der Opposition die gewaltsamem mit Waffen gegen die Polizei vorgehen nicht mehr Demonstranten, sondern nur noch bewaffnete Aufständische. Mit dem Einsatz von Schusswaffen, Benzinbomben und Sprengsätze haben sie jedes Recht sich „friedliche Protestierer“ zu nennen verloren und sind ins Lager der Extremisten gewechselt. Kein Staat kann solche um sich schiessende Leute auf der Strasse dulden. Aber es wird schlimmer. Die neueste Nachricht aus der Ukraine lautet, es wurden Waffen und Munition aus der Sicherheits- abteilung in Ivano-Frankivsk gestohlen. Diese sollen auf dem Weg nach Kiew zu den Aufständischen gebracht…..

Schreibe einen Kommentar