Der neue Kalte Krieg wird heißer

Kaum hatte der aus Deutschland ferngesteuerte ukrainische Putschist Vitali Klitschko, seine Gönnerin Angela Merkel nach vertraulichen Gesprächen verlassen, nahmen die Krawalle in Kiew erneut Fahrt auf. Wie die Mainstream meldet, soll es nach dreiwöchiger Ruhe in Kiew wieder zu heftigen Straßenschlachten zwischen Putschisten und ukrainischen Sicherheitskräften gekommen sein. Diesmal soll es bereits 18 Tote gegeben haben. Gezielt gestreute Gerüchte, der demokratisch gewählte Präsident der Ukraine, Janukowytsch, habe bereits die Ukraine Hals über Kopf per Flug verlassen, wurden vom Parlamentspräsidenten Wladimir Rybak dementiert.
Klitschko, von der CDU-Konrad-Adenauer-Stiftung ausgebildeter Experte für die Destabilisierung….

Schreibe einen Kommentar