Die Politik der EU dient den Konzernen

EU: Die Meinung der Bürger ist nicht gewünscht

In der Schweiz haben die Bürger für eine Begrenzung des Zuzugs von Ausländern gestimmt. Das ist eine demokratische Entscheidung. Man fragt die Bürger und die geben ihre Stimme zu einem Thema ab. Was aber gar nicht demokratisch ist, ist die Haltung der EU und die der Medien. Es wird ausschließlich negativ über diese Abstimmung berichtet. Sieht so die Meinungsfreiheit der EU aus?

Obwohl die Politik den Willen des Volkes vertreten soll, ist nicht immer das was die Politik will auch das was das Volk will. Wenn es jedoch eine Form der Entscheidungsfindung ist, eine Volksbefragung durchzuführen und die Meinung des Volkes zu bestimmten Themen zu hören, dann muss man dies auch….

Schreibe einen Kommentar