Weniger als die Hälfte der Thais gingen zur Wahl

(„No Vote“. bis zu 24%..das sagt doch alles)

Am Sonntag wurde in 68 von insgesamt 77 Provinzen in Thailand gewählt. In neun südlichen Provinzen wurden die Wahlen blockiert, ebenso in einigen Bezirken von Bangkok.

Wie die Wahlkommission mitteilte, waren in den 68 Provinzen gut 43 Millionen Menschen Wahlberechtigt. Allerdings gaben nur 20,1 Millionen Menschen ihre Stimme ab. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 46,79%. Dabei entfielen 71,38% der Stimmen auf die Parteien. 16,57 % der Wähler kreuzten allerdings „No Vote“ (keine Abstimmung) an. 12,05 % der abgegebenen Stimmen wurden für ungültig erklärt…..

Schreibe einen Kommentar