Amerikanische Post kauft Riesenmengen an Munition

Die amerikanische Bundespost United States Postal Service (USPS) sucht derzeit nach Unternehmen, die in naher Zukunft »unterschiedliche Munition für Kleinwaffen« liefern können. Damit reiht sich die Post in die Gruppe ziviler Behörden ein, die große Mengen an Munition einkaufen.

Am 31. Januar stellte das Beschaffungsamt des USPS auf der Internetseite Federal Business Opportunities, einer Art Ausschreibungsseite für öffentliche Aufträge, eine Notiz ein, in der potenzielle Lieferanten aufgefordert wurden, sich beim USPS als möglicher Munitionslieferant für unterschiedliche Patronen zu registrieren. »Der USPS beabsichtigt, Angebote für unterschiedliche Munition für Kleinwaffen einzuholen«, heißt es dort. Anmeldefrist sei…..

Schreibe einen Kommentar