Wo kommt das Heroin her das Hoffman tötete?

Die ganzen westlichen Medien berichten ausgiebig über den Tod von Seymour Hoffman, der US-amerikanischen Schauspieler. Sie erzählen uns, er wurde am Sonntagvormittag leblos in seiner Wohnung in New York durch einen Assistenten entdeckt. Der Hollywood-Star lag im Badezimmer seines Appartements in Manhattan. Er starb an einer Überdosis Heroin und hatte noch die Nadel im Arm. Es werden zahlreiche Kommentare seiner Schauspielerkollegen zitiert, die sein frühes Ableben bedauern und darüber bestürzt sind. Laut neusten Meldungen stellte die Polizei 70 Beutel mit Heroin in seinem Appartement sicher und es wird uns erzählt, die Droge ist spottbillig in den USA zu haben. Eines der Tütchen etwa, die die Polizei bei Hoffman fand, kostete nur sechs Dollar (etwa 4,50 Euro). Sie berichten auch, in nur zwei Wochen starben in Pennsylvania 22 Menschen an einer Überdosis Heroin. Aber niemand stellt die Frage, wo kommt das Heroin her?

Siehe auch Video Der von den U.S.A. gewollte, schleichende massenmord ? Hier…

Schreibe einen Kommentar