FFM-Sprengung zeigt, 9/11 ist ein Lüge

Um 10:05 wurde in Frankfurt am Main der sogenannte AfE-Turm am Sonntag gesprengt, das höchste je gesprengte Gebäude in Europa. Der 116 Meter hohe Turm sank innerhalb von Sekunden in sich zusammen. Durchgeführt wurde die Sprengung mit über 900 Kilo Dynamit von Sprengmeister Reisch, was eine gewaltige Staubwolke die halb Frankfurt einhüllte auslöste. Dieses Ereignis in Frankfurt erinnert sehr stark an den 11. September 2001, wo drei Türme auch zusammenkrachten und sich in Staub verwandelten. Nur niemand darf sagen, dort fand auch eine Sprengung statt, sonst ist er ein Verschwörungsspinner….

Schreibe einen Kommentar