Internationaler Protesttag gegen die NSA

Ein Jahr nach dem „Blackout“-Day gegen das letztlich gescheiterte US-Zensurgesetz SOPA und dem Suizid des US-Netzaktivisten Aaron Swartz plant eine Koalition aus Bürgerrechtlern, Online-Plattformen und Internetfirmen einen weltweiten Tag des Widerstands gegen die umfassende Netzspionage durch die NSA und andere Geheimdienste. Die Vereinigung „The Day We Fight Back“ wirbt dafür, am 11. Februar weltweit gegen die Massenüberwachung zu protestieren und für ein offenes und freies Internet zu kämpfen.

Zu den Initiatoren der Kampagne gehören…..

Schreibe einen Kommentar