Hofberichterstatter laufen zur Höchstform auf

Die Hetzkampagne gegen Russland erreicht einen neuen Höhepunkt. Die lupenreine Demokratie USA hat nun in einer „Reisewarnung“ des Außenministeriums noch einmal einen draufgesetzt.Darin „warnt“ man die „Bürger“ vor mannigfaltigen Gefahren, die auf die Besucher der Spiele nun lauern würden. Unter anderem weil „solche Großereignisse ein attraktives Ziel für Terroristen seien„.Gleich dazu meine erste Frage. Das gilt jetzt nur für Russland? Oder sind „solche Großereignisse“ nicht allgemein „ein attraktives Ziel“ für Terroristen? Und wieso hat man US-Bürgern dann nicht von einem Besuch der Spiele in London abgeraten? Oder wieso rät man dann diesen Bürgern nicht vor Reisen IM EIGENEN LAND ab? Dort lauert ja auch hinter jeder Ecke ein mutmaßlicher Terrorist, wie ihnen……

Schreibe einen Kommentar