Teile der Gesellschaft im Wandel

Einer der größten Irrtümer der klassischen Volks- bzw Betriebswirtschaftslehre ist die Annahme von unendlichem Wachstum – bei endlichen Ressourcen. Ohne Wachstum kommt die Gleichung nicht aus. Nicht ohne Grund hieß die Erklärung immer, alles unter 3% Zuwachs ist eine Rezession. In Zeiten der Krise wird die Formel etwas großzügiger ausgelegt, aber gelehrt wird immer noch der gleiche Tenor. Ohne hier zu tief einsteigen zu wollen, die Wurzel liegt bereits im Geldsystem begründet und ohne einen Wandel bleibt die Notwendigkeit erhalten. Ein Teil der Gesellschaft will dort nicht mehr mitmachen und…..

Schreibe einen Kommentar