Kambodscha: Militärpolizisten schießen

Phnom PenhPolizisten sind in Kambodscha mit Waffengewalt gegen streikende Textilarbeiter vorgegangen. Dabei wurden mehrere Menschen verletzt und möglicherweise sogar ein Demonstrant getötet, wie Augenzeugen und Menschenrechtsaktivisten berichteten. Demnach gaben Sicherheitskräfte Schüsse aus Gewehren ab, nachdem mehrere hundert Arbeiter am Freitag eine Straße südlich der Hauptstadt Phnom Penh blockiert, Reifen angesteckt und Gegenstände auf die Polizisten geworfen hatten. Zunächst schossen die Militärpolizisten in die Luft, später zielten sie auf Demonstranten….

Schreibe einen Kommentar