Fukushima-Welle« erreicht US-Westküste

Das amerikanische Gesundheitsministerium DHHS hat 14 Millionen Dosen Kaliumiodid bestellt. Diese Substanz kann den Körper vor einer radioaktiven Vergiftung nach einem schweren Atomunfall schützen. Die Lieferung soll noch vor Anfang Februar erfolgen. In der Ausschreibung, die auf der Internetseite Federal Business Opportunities veröffentlicht wurde, erklärte das DHHS, man wolle »Kaliumiodid-Tabletten (65 mg), Darreichungsgröße 20 Tabl., 700 000 Einheiten (der 20er-Packung)«, also insgesamt 14 Millionen Tabletten, erwerben. Die Tabletten sollen noch vor dem…..

Schreibe einen Kommentar