Was die Notenbanken im Jahr 2013 erreicht haben

Eines haben die Notenbanken im vergangenen Jahr 2013 erreicht: eine immer größere soziale Aufspaltung der Gesellschaften. Wer genug Geld hatte oder sich solches zu niedrigstem Zins leihen konnte, um beispielsweise anfangs letzten Jahres eine Million Euro in einem Indexpapier auf den Dax anzulegen, hatte am Ende des vergangenen Jahres, also nach nur einem Jahr, ohne auch nur eine Stunde gearbeitet zu haben, Dank Draghi und Co. von der EZB und deren den Aktienboom stützenden Niedrigstzinspolitik 260.000 Euro mehr (Abb. 16791). Wer auf den amerikanischen Börsenindex Dow anlegte, brachte es bei 1 Mio US$ Einsatz von eigenem oder geborgten Geld sogar auf 265.000 US$ mehr……

Schreibe einen Kommentar