US-Gericht erlaubt NSA die Massenüberwachung

Rückschlag für Datenschützer in den USA: Ein Bundesrichter erklärt die massenhafte Speicherung von Verbindungsdaten für legal. Nur so sei der Terrorismus wirkungsvoll zu bekämpfen. lol

Ein US-Bundesgericht hat die massenhafte Speicherung von Telefonverbindungsdaten durch die NSA für gesetzlich erlaubt erklärt. In seiner 54-seitigen Begründung räumte der New Yorker Bundesrichter William Pauley III. zwar ein, dass die NSA die Daten fast aller Telefongespräche innerhalb der USA oder von und nach den USA sammele. Dies sei jedoch der Gegenschlag der Regierung zu den Attacken vom 11. September 2001 gewesen. So sei es möglich, die dezentrale Kommunikationsstruktur von Al Kaida zu rekonstruieren und das Terrornetzwerk zu zerstören. Der Richter wies damit einen Antrag auf einstweilige Verfügung ab, den die Bürgerrechtsorganisation ACLU gegen die…..

Schreibe einen Kommentar