Diktator Obama in grossen Schwierigkeiten

Kurzfassung: Präs. Obama ist in grossen Schwierigkeiten, nachdem er erklärt hatte, Syrien und den Iran angreifen zu wollen –  und dann in beiden Fällen am Ende nichts tat. Deswegen hat er weltweit das Vertrauen verloren, und deswegen hat er nun die jüdische Lobby, die die Medien besitzt und die USA durch die FED und Wall Street in tiefste Verschuldung und Abhängigkeit gezwungen hat, gegen sich. Deshalb schwärzen ihn die Medien nun echt schlimm, und aus dem Grund sowie wegen zunehmender Arbeitslosigkeit, Armut und Hoffnungslosigkeit sowie wegen seiner unbeliebten Obamacare hat er nun 54% der Amerikaner gegen sich und nur 41% für sich.
Obama will Kommunismus für das Volk und faschistische Diktatur für sich selbst.
Daher regiert er am liebsten durch Präsidial-Verfügungen wie die NDAA und seine Notstands-Verordnung, ohne den Kongress zu befragen, ausser wenn unbedingt nötig. Er hat eine Menge Massnahmen ergriffen, um seine Macht vor einer erwarteten Volkserhebung zu schützen: Wie vor Jahren erklärt, baut er nun ein privates Korps auf, das er ebenso stark wie das Militär machen will…….

Schreibe einen Kommentar