71 Journalisten und 39 Blogger starben 2013 bei ihrer Arbeit

In diesem Jahr sind weltweit 71 Journalisten sowie 39 Blogger und Bürgerjournalisten bei ihrer Arbeit getötet worden. Das geht aus der Jahresbilanz der Organisation Reporter ohne Grenzen hervor. Voriges Jahr hatte diese traurige Statistik mit 88 Journalisten und 47 Bloggern ihren Höchststand erreicht. „Die Zahl der getöteten Journalisten ist zwar leicht gesunken, aber immer noch deutlich höher als in den Jahren vor dem Höchststand von 2012″, erklärte dazu ROG-Vorstandssprecherin…..

Schreibe einen Kommentar