legt sich Washington jetzt mit Russland und China an

Nach der Niederlage gegen die Taliban legt sich Washington jetzt mit Russland und China an

 

Obwohl es in der Ukraine seit Tagen organisierte Proteste gibt, hat sich die Polizei bisher sehr zurückgehalten. Im Unterschied zu den USA, Kanada, Thailand, Griechenland, und Spanien wurden die friedlich Protestierenden von der ukrainischen Polizei weder zusa mengeschlagen, mit Tränengas oder Elektroschockern traktiert, noch mit Wasserwerfern angegriffen. Anders als in Ägypten, Palästina und Bahrain wurden die ukrainischen Demonstranten auch nicht mit scharfer Munition beschossen. Die Zurückhaltung der Regi
rung und der Polizei der Ukraine ist angesichts zahlreicher Provokationen bewundern wert. Die ukrainische Polizei ist ja auch nicht (wie die Polizei in den USA) von……

 

Schreibe einen Kommentar