Farbige Abgeordnete darf kein Blut spenden

Die Weigerung von israelischen Rotkreuzhelfern, bei einer Spendenaktion das Blut der dunkelhäutigen Parlamentsabgeordneten Pnina Tamano-Shata zu akzeptieren, hat einen Skandal ausgelöst.

Es stellte sich heraus, dass die Sanitäter nach Richtlinien des israelischen Gesundheitsministeriums handeln, die Blutspenden von in Afrika geborenen Menschen grundsätzlich ablehnen. Wie der staatliche israelische Rundfunk berichtete, soll nun im Gesundheitsausschuss der Knesset eine ……

Schreibe einen Kommentar