Das Pentagon installiert Bomber in der Nähe von Iran

Auf Reisen in Kalifornien um Gelder zu sammeln hat Präsident Barack Obama seine Politik gegen den Iran verteidigt, mit Blick auf seine pro-israelischen Freunde. So erklärte er, dass das in Genf unterzeichnete Übergangs-Abkommen von Maßnahmen begleitet sei, um den militärischen Druck auf Teheran beizubehalten.

Zur gleichen Zeit offenbarte der im Golf angekommene amerikanische Verteidigungsminister, Chuck Hagel, dass das Pentagon $ 580 Millionen ausgeben werde, um den Stützpunkt der 5. Flotte in Bahrain zu vergrößern.

F-22 Flugzeuge werden permanent dort stationiert sein, mit der Fähigkeit, den Iran bei Bedarf sofort zu bombardieren. Quelle…

Schreibe einen Kommentar