Spaniens Regierung verbietet spontane Proteste

Spaniens Innenminister Jorge Fernández Díaz ist ein überzeugter Patriot. Dass Demonstranten in Katalonien und im Baskenland bei ihren Aktionen immer wieder Spaniens Nationalflagge oder gar Fotos des Königs verbrennen, ist ihm und einem guten Teil der Wählerschaft der konservativen Volkspartei (PP) schon lange ein Dorn im Auge.

Mit einem neuen Gesetz zur Sicherheit der Bürger, dessen Vorentwurf letzten Freitag verabschiedet wurde, soll damit nun Schluss gemacht werden, denn....

Schreibe einen Kommentar